fbpx
OIL STATEMENTS Fixstarter in deiner Tagesroutine ätherisches Weihrauch-Öl für Haut Zellen und Balance

Fixstarter in deiner Tagesroutine: Weihrauch-Öl für Haut, Zellen und Balance

Gesunde Haut und Zellen, emotionales Gleichgewicht und ein gutes Gefühl – das wollen wir doch alle! Tägliche Routinen mit ätherischem Weihrauch-Öl können dich auf dieser Reise unterstützen. Wie? Das erfährst du in diesem Beitrag. Warum? Damit du neue Möglichkeiten entdeckst.

Im Gleichgewicht sein und schöne Haut haben – ehrlich: das will jeder! Manche sind von Natur aus schlecht gelaunt. Und jene, die mit ihrer Haut gesegnet sind, fühlen manchmal trotzdem ein emotionales Ungleichgewicht. Man sagt, es gibt auch Menschen auf die beides zutrifft. 😲 Hinzu kommen Umwelteinflüsse, die auf unseren Körper und auf unsere Zellen wirken, denen wir regelrecht ausgeliefert sind. Da kann die Gefühlswelt schon mal kippen und Stress entstehen.

Jedenfalls gibt es ein ätherisches Öl, das sich von Natur 🌿 aus genau darauf spezialisiert hat. Und zwar: das Weihrauch-Öl* oder auf Englisch auch Frankincense genannt. Wir nennen es zurecht „König der Öle“, „Öl der Könige“ oder liebevoll „Frank“. Weihrauch kann in so gut wie allen diesen Bereichen eine Unterstützung für dich sein, wenn du es regelmäßig anwendest.

Am besten machst du dir ``Frank`` zur täglichen Routine.

Bevor wir uns die Anwendungsmöglichkeiten genauer ansehen, erzähle ich dir kurz über die Geschichte des Weihrauch-Öls. Dann geht’s auf eine virtuelle Reise nach Afrika, wo du Abdillahi und seinen Sohn Mohamed kennenlernst. Wir schauen uns an wie geerntet wird und erfahren warum es nicht egal ist, woher wir unser ätherisches Öl beziehen.

Los geht’s.

Wonach riecht das ätherische Öl von Weihrauch?

Süßlich, frisch und harzig – auf der Hand noch intensiver als in der Flasche, warm, würzig und rein – so kannst du dir den Geruch gut vorstellen. Extrem lecker, finde ich. Sein Aroma ist so ganz anders als alles was ich bisher als Weihrauch kennengelernt habe. Es ist nicht vergleichbar mit dem Harz, das du vielleicht aus der Kirche, in religiösem Zusammenhang oder von deinen Räucherstäbchen kennst.

Während ich dir diese Zeilen schreibe, läuft bei mir am Schreibtisch gerade mein Diffuser mit einer ätherischen Fokusmischung aus 5 Tropfen Zitrone (Lemon), 2 Tropfen Weihrauch und 2 Tropfen Pfefferminz (Peppermint). Diese Ölmischung verwende ich gerne, wenn ich an etwas Wichtigem dran bin. Sie unterstützt mich beim Konzentrieren.

OIL STATEMENTS doTERRA Ich bin an was Wichtigem dran Diffuser Mischung Weihrauch Lemon Pfefferminz Pinterest 1000x1500

Zur Geschichte von Weihrauch

Um die Kostbarkeit und Wirkung von Frankincense wussten schon unsere Vorfahren vor mehr als 5.000 Jahren. Wir lesen im Neuen Testament davon und die Babylonier und Assyrer nutzen es für religiöse Zeremonien. In der Bibel kommt es ebenso vor. Die Heiligen Drei Könige brachten dem Jesu-Kind Weihrauch, Myrrhe und Gold. Auch in den Geschichten von 1000 und 1 Nacht hat das Harz einen Auftritt und im indischen Ayurveda wird es sowieso eingesetzt. Überhaupt wird Weihrauch oft in Kombination mit Myrrhe erwähnt. Dieses Öl fehlt mir übrigens noch in meiner Sammlung. Gerne wird Weihrauchharz auch zum Räuchern während der Rauhnächte – in der Silvesternacht von 31. Dezember auf 1. Jänner – verwendet, um zu reinigen und Harmonie aufzubauen. Du siehst: das ist kein neuer Trend.

Aus welcher Pflanze wird Weihrauch gewonnen?

Gewonnen wird das Weihrauch-Öl durch Dampfdestillation aus dem Harz der Boswellia-Bäume, die zwischen 1,5 und 8 Meter hoch werden können. In dieser Baum-Gattung gibt es übrigens über ein Dutzend verschiedene Arten, aber nur vier davon eignen sich zur Herstellung des doTERRA Öls. Das sind Boswellia carterii, Boswellia papyrifera, Boswellia frereana und Boswellia sacra. Warum ausgerechnet diese vier Arten? Das entscheiden die beteiligten Wissenschaftler aufgrund der chemischen Zusammensetzung – immer mit dem Ziel den bestmöglichen therapeutischen Nutzen zu finden. Geerntet wird dort wo die Pflanzen zuhause sind, in Oman, Somaliland und Äthiopien.

Weil pro Jahr nur begrenzt Harz gewonnen werden kann, gilt Weihrauch-Öl als kostbar. Früher wurde es in Gold aufgewogen. Sicherlich alles mit ein Grund warum Weihrauch-Öl oftmals in minderer Qualität erhältlich ist und gestreckt wird. Wenn ich von Weihrauch-Öl spreche, dann immer in der 100% reinen und zertifizierten Form wie ich es von doTERRA kenne. Dass ein ätherisches Öl in dieser Qualität vorliegt ist wichtig, denn du willst es ja zu deinem maximalen Vorteil verwenden und dir bei der Anwendung sicher sein.

Man fragt sich wie dort überhaupt irgendwas wachsen kann, wunderten sich vor Jahren auch David Stirling, CEO von doTERRA und Co-Founder Emily Wright als sie gemeinsam zum ersten Mal in der Region waren, um die Situation der Weihrauchgewinnung für doTERRA einzuschätzen.

Es ist dort sehr heiß und trocken. Die Menschen sind abhängig von der Boswellia-Ernte und es gibt keine Alternativen. Die Harzgewinnung ist deren einzige Einkommensquelle. Den beiden war von Beginn an klar: Es braucht viel Unterstützung, damit die Menschen dort Hoffnung haben.

Wenn du und ich also ein Weihrauch-Öl kaufen, sichern wir den Menschen dort ihre Lebensgrundlage. Das bedeutet, dein Handeln hat Auswirkungen :-). Und heißt: Indem du Weihrauch-Öl verwendest, tust du etwas Gutes für dich und für alle, die am Prozess beteiligt sind.

OIL STATEMENTS doTERRA Fixstarter in deiner Tagesroutine ätherisches Weihrauch Öl für Haut Zellen und Balance 3er Collage

Wie wird Weihrauch geerntet?

Die Harze werden von Hand geerntet. Dazu wird die Rinde aufgeschabt. Zu Beginn ist der austretende Saft noch milchig und erst nach einigen Wochen tritt das klare Harz heraus. Es bilden sich Tropfen, auch Tränen genannt und diese werden vorsichtig abgenommen, gereinigt und dann nach Größe, Farbe und Qualität sortiert.

In dem Video siehst du gleich Abdillahi und seinen Sohn Mohamed. Er erntet den Weihrauch in fünfter Generation. Wir erfahren, dass er nie viel Geld dafür bekommen hat, weil die Firmen immer nur gekommen sind, um viel Harz für wenig Geld zu nehmen. Niemand habe in das investiert, was sie machen. Die Anbauenden waren unterbezahlt und hatten keinen Schutz. Es gibt eine Veränderung in die positive Richtung, seit doTERRA dort aktiv ist. Es wird auf Mittelsmänner verzichtet. Die großen Anbauenden arbeiten zusammen. Es gibt jetzt Abläufe, Warenhäuser und faire Bezahlung, auch für Frauen.

Respektvoller Umgang und fördernde Projekte für Menschen und Natur

Respektvolle Behandlung haben auch die Bäume und die Umwelt verdient! Wenn so ein Baum zu viele Schnitte hat, und die zu tief sind oder zu nahe bei der Wurzel, dann stirbt der Baum. Deswegen gibt es Strategien, wie das Rohmaterial gewonnen wird und Schäden zu vermeiden. So braucht jeder dieser Bäume nach mehrjähriger Ernte auch eine Ruhepause, damit langzeitlich geerntet werden kann. Das wiederum sichert auch den Arbeitsplatz nachfolgender Generationen.

Die doTERRA Healing Hands Foundation hat inzwischen zwei Schulen für Buben und Mädchen zwischen 7 und 12 Jahren gebaut. Das sind die ersten Schulen in der somalischen Anbauregion. Außerdem wurde das Tmirshe Puntland Health Service gegründet und 2017 fertig gestellt. Dadurch wird ärztliche Grundversorgung in Timirshe Puntland möglich. Ebenso wurde ein 18.000m2 großes Spital in der Sanaa Region gebaut, wo nun Anbauende und deren Familien zum ersten Mal in dieser Region ärztlich versorgt werden können.

Geld kann man nicht essen. In manchen Regionen gibt es nichts wofür man verdientes Geld ausgeben könnte. Geld hat dort nur sehr geringen oder gar keinen Wert. Dort liefert doTERRA benötigte Waren und ernährt so buchstäblich ganze Dörfer.

Jetzt schauen wir uns das ätherische Weihrauch-Öl von doTERRA und seinen Wirkungskreis im Detail an:

Im Rampenlicht: Weihrauch ätherisches Öl

Die Vielseitigkeit von Weihrauch ist auch der Grund, warum Dr. Hill, Gründungsmitglied von doTERRA, dieses Öl zu seinen Lieblingsölen zählt. Wenn du Dr. Hill näher kennenlernen möchtest, schau dir auch die Beiträge in der Kategorie Frag Dr. Hill an. Der sympathische Herr ist der medizinische Leiter bei doTERRA und seine Aussagen sind immer wissenschaftlich fundiert. Von ihm habe ich gelernt, dass Weihrauch aus einem komplexen Mix an Monoterpenen besteht, was wiederrum die Vielseitigkeit des Öls mit sich bringt.

Hauptnutzen

  • Unterstützt den Aufbau und die Erhaltung eines gesunden Immunsystems;
  • Hilft beim Schützen vor Umwelteinflüssen;
  • Unterstützt eine normale Entzündungsreaktion;
  • Bringt die Seele ins Gleichgewicht und ist stimmungsausgleichend;
  • Fördert friedvolle Gefühle;
  • Lindert Spannungen;
  • Fördert eine gesunde Zellfunktion und -reegeneration;
  • Gut für Leber, Muskeln und Fokus;
  • Verjüngt und pflegt die Haut, bei Narben und Dehnungsstreifen, gegen Hautunreinheiten, bei Rasurbrand.

Anwendungsmöglichkeiten

Äußerlich, topisch bzw. auf der Haut:

  • Fokus for the day, untertags auf die Pulspunkte auftragen;
  • Um Hautmakel zu verbessern äußerlich auftragen, mit einem Trägeröl wie z.B. fraktioniertem Kokosöl oder mit der Hautcreme;
  • Als Nagelphautpflege auftragen;
  • In die Hautcreme mischen für verjüngende Wirkung;
  • Verwöhne deine Hände und Füße mit einer Weihrauchölmassage und genieße das wärmende Aromaerlebnis;
  • 2-3 Tropfen auf Gelenkeauftragen, um Beschwerden zu lindern und Erleichterung zu fördern;
  • Mit Lavendel und Pfefferminz: Auf den Nacken und die Stirn auftragen um Entspannungsgefühle zu fördern;
  • Tipp: Viele füllen Weihrauch auch in selbst hergestellte Ölemischungen und Roll-ons. Man sagt die Wirkung der anderen Öle wird dadurch sogar verstärkt.

Aromatisch bzw. einatmen

  • Zur Verbesserung von Stimmung und Erdung anwenden;
  • Diffusion während der Meditation ermöglicht ein Empfinden von Entspannung und doTERRA Balance.

Als Nahrungsmittelzusatz bei Kennzeichnung bzw. innerlich

  • Zur Unterstützung einer gesunden Zellfunktion und deines Immunsystems innerlich einnehmen z.B. 2 Tropfen in einer leeren Veggie-Kapsel.

Tägliche Routinen bringen Power

Tägliche Routinen helfen dir dabei deinen Lebensstil anzukurbeln. Wenn du die ätherischen Öle und Wellnessprodukte von doTERRA einmal probiert hast, wirst du sie ziemlich sicher immer und immer wieder verwenden. Und denk dran: eine Gelegenheit ist immer auch eine Chance. Wer weiß, vielleicht bringt sie dir auch die große Veränderung, die du dir schon so lange wünscht.



Hinweis

Informationen auf dieser Seite sind keine medizinische Beratung und sollen eine solche auch nicht ersetzen. Wenn du Medikamente nimmst oder krank bist, sprich die Anwendung ätherischer Öle unbedingt mit deinem Arzt ab. Es liegt in deiner Verantwortung für dich selbst zu beurteilen, inwieweit die dargestellten Inhalte für dich anwendbar sind. Informiere dich über Sicherheitshinweise auf den Etiketten und halte dich an Empfehlungen. Einige Öle sollten in der Schwangerschaft und Stillzeit gemieden werden, Ebenso ist bei Bluthochdruck, Asthma und Epilepsie bei manchen Ölen Vorsicht geboten. Bei empfindlicher Haut und bei Kindern sollten Öle immer verdünnt werden.
Für mögliche gesundheitliche Folgen übernehme ich keine Verantwortung. Jeder Mensch reagiert anders. Die angegebenen Wirkungen sind nicht immer wissenschaftlich untersucht oder vom Gesetzgeber anerkannt.
Die beschriebenen Anwendungsmöglichkeiten beziehen sich nur auf reine ätherische Öle von doTERRA in therapeutischer Qualität.

Blogheim.at Logo