OIL STATEMENTS doTERRA 21 Life Hacks ätherisches Öl Lavendel

Lifehacks mit ätherischem Lavendelöl, die du sofort umsetzen kannst

Woran denkst du bei Lavendel? An deine Oma? Ist doch schön! Und falls nicht, kann die blumig duftende Pflanze auch nichts dafür. Es ist ganz und gar nicht altmodisch Lavendelöl zu verwenden. Du wirst staunen wie vielseitig du es einsetzen kannst.

Enthält Werbung und Affiliate Links. Hinweise zur sicheren Anwendung am Seitenende.

Lavender, Lavendel, Lavender angustifolia

FFrüher hatte fast jeder ein Lavendelsackerl im Kleiderschrank und unter dem Kopfpolster. Es ist im Volksmund als Anti-Mottenmittel bekannt und wurde gerne als Schlafhilfe eingesetzt. Mit seinem ausgeprägten Aroma und den unzähligen Anwendungen wird Lavendel seit Jahrhunderten verwendet. Schon Römer und Ägypter nutzen Lavendel als Parfüm, zum Baden und Kochen.

Im 21. Jahrhundert: Wie kann Lavendelöl deine Lebensqualität fördern?

Heute verwenden wir reines ätherisches Lavendelöl gerne

  • um Spannungsgefühle und Stress abzubauen. Nach einem anstrengenden Arbeitstag ein Segen, um zu entspannen und in einen ruhigen Schlaf zu versinken.
  • für ein Gefühl der Leichtigkeit während des Tages. Wenn du ahnst, dass Herausforderndes auf dich zukommt, kannst du es schon vorbeugend einsetzen.
  • um auszugleichen. Es kann dich durch den Tag begleiten und auch durch die Nacht tragen.
  • um Spannungsgefühle im Nacken und im Kopfbereich zu lindern.
  • wenn wir uns emotional wohl und friedlich fühlen wollen.
  • für unruhige Babys auf die Fußsohlen oder auf ein Stofftier auftragen. Achte dabei aber unbedingt auf die Qualität des Öls.

Mein Tipp für dich: Ich empfehle dir, Lavendelöl in deine Tagesroutine aufzunehmen. Es hat wenig Sinn die Flaschen im Originalkarton aufzubewahren. Du stellst die Flasche dorthin, wo du sie im Alltag leicht zur Hand hast.

23 sofort umsetzbare Anwendungstipps

Wenn du dir ein doTERRA Family Essentials oder Home Essentials Starterkit geholt hast, dann hast du Lavendel bereits zuhause. Probier mal Folgendes aus:

Schönheit und Körperpflege

  1. Trage es auf Hautreizungen auf.
  2. Zum Shampoo hinzufügen, damit das Haar dicht und gesund aussieht.
  3. In eine mineralölfreie Hautcreme geben. Trockene Haut und raue Hände sowie ungesund aussehende Nagelhaut pflegen.
  4. Nach der Rasur zur Beruhigung auftragen.
  5. Füge deiner Badeseife ein paar Tropfen Lavendelöl hinzu.
  6. Deinem Entspannungsbad ein paar Tropfen mit Milch oder Epsom Salz hinzufügen (damit das Öl nicht an der Oberfläche schwimmt).
  7. Bei Übermaß an Sonneneinstrahlung auftragen.

Kinder

  1. Vor dem Schlafen gehen auf die Fußsohlen auftragen.

Toxische Ladung reduzieren

  1. Wäscheschrank auffrischen, indem du das Öl auf ein Stück Stoff oder Tonscherbe tröpfelst.
  2. Unerwünschte moschusartige, stechende Gerüche mithilfe eines selbstgemachten Sprays beseitigen. Den kannst du dir aus ein paar Tropfen Öl und Wasser selbst machen.
  3. Für alle, die Kosmetik oder Seifen herstellen, das reine Lavendelöl in die DIY-Projekte einarbeiten.
  4. Matratze aufrischen.
  5. Luft verbessern im Auto mit deinem DIY-Spray.
  6. Potpourri beduften. Getrocknete Blumen aufheben!

Ernährung

  1. Zum Kochen verwenden, um Zitrusaromen zu mildern.
  2. Marinaden, Backwaren und Desserts verfeinern.

Emotionen

  1. Tropfen einnehmen, um ängstliche oder traurige Gefühle zu reduzieren.
  2. Untertags und abends für friedliche Stimmung im Diffuser laufen lassen.
  3.  Auf deine Schläfen und im Nacken auftragen, um Anspannungen zu lindern.

Schlaf

  1. Abends 1 Tropfen auf dein Kopfkissen gebe. Das beruhigt den Geist und lässt deine Sorgen gehen.
  2. Füge 1 Tropfen zum Nachttee hinzu.
  3. Als Teil eines entspannenden Schlafensrituals auf deine Fußsohlen auftragen.

Such dir eine Sache heraus, die dir sofort helfen würde und mach sie ab jetzt täglich für 21 Tage. Beobachte was sich verändert.

Woran erkennst du sehr gutes Lavendelöl?

Nicht alles was sich Lavendelöl nennt, ist auch reines ätherisches Öl. Manchmal wird auch „Ersatzlavendel“ verwendet oder mit Orangenöl gestreckt. Lies hier unbedingt die Etiketten. Ich vertraue seit Jahren auf die doTERRA Öle, weil jede Flasche garantiert und bis zur Herstellung mittels Chargennummer zurückverfolgbar ist.

Gerade wenn es um die therapeutische Anwendung geht, solltest du auf mindere Qualität verzichten. Ich muss dir ehrlich sagen, seit ich weiß, dass die Duftmoleküle auch die Gehirnschranke durchbrechen, verwende ich keine anderen „herkömmlichen“ Duftöle mehr.

Woher stammt der Lavendel für das ätherische Lavendelöl von doTERRA?

Die Heimat des ätherischen Lavendels von doTERRA ist Europa. In Lavendelfarmen in Bulgarien und Frankreich wird es nachhaltig angebaut, geerntet und destilliert.

Wie wird Lavendelöl gewonnen?

Lavendel ist ein recht kurzer Strauch, der ungefähr 50-60cm hoch wird. Er stammt aus dem Mittelmeerraum und wird auch von Gärtnern in unseren Breiten gerne als Bienenoase gepflanzt. Den frischen Duft verdanken wir der Pflanzenblüte, aus der das ätherische Öl gewonnen wird. Zuerst wird es extrahiert und dann durch Wasserdampf und Druck herausdestilliert.

Wieviele Lavendelblüten stecken in 15ml Lavendelöl

Es braucht knapp 16 Kilogramm Lavendelblüten, um eine 15ml Flasche Lavendelöl herzustellen. Ein gutes Indiz für die Qualität ist bei ätherischen Ölen jedenfalls der Preis. Wenn du also ein sehr günstiges Lavendelöl siehst, solltest du hinterfragen, ob es sich dabei um ein reines, nachhaltig angebautes und fair produziertes Öl handeln kann.

Tägliche Routinen bringen Power

Tägliche Routinen helfen dir dabei deinen Lebensstil anzukurbeln. Wenn du die ätherischen Öle und Wellnessprodukte von doTERRA einmal probiert hast, wirst du sie ziemlich sicher immer und immer wieder verwenden. Und denk dran: eine Gelegenheit ist immer auch eine Chance. Wer weiß, vielleicht bringt sie dir auch die große Veränderung, die du dir schon so lange wünscht.

Quellen:

doTERRA



Produktnennung & Preise
Die Seite enthält Werbung und Affiliate Links. Preise inkl. MWST. für Österreich. Je nach Land kleine Abweichungen möglich. Angaben ohne Gewähr.

Hinweis zur sicheren Anwendung
Informationen auf dieser Seite sind keine medizinische Beratung und sollen eine solche auch nicht ersetzen. Sie dienen einzi und alleine der Erläuterung. Sprich die Anwendung ätherischer Öle mit deinem Arzt ab, wenn du Medikamente nimmst, krank bist, schwanger bist oder stillst. Ebenso ist bei Bluthochdruck, Asthma und Epilepsie bei manchen Ölen Vorsicht geboten. Bei empfindlicher Haut und bei Kindern sollten Öle immer verdünnt werden. Bei Hautausschlag oder Irritationen die Anwendung sofort beenden. Kontakt mit Augen, Innenohren und empfindlichen Stellen vermeiden. Bei fast allen Zitrusölen bis zu 12 Stunden nach dem Auftragen des Produkts Sonnenlicht und UV-Strahlen vermeiden. Körperpflege-Produkte nur zur äußeren Anwendung. Nicht auf verletzte Haut auftragen. Es liegt in deiner Verantwortung für dich selbst zu beurteilen, inwieweit die dargestellten Inhalte für dich anwendbar sind. Informiere dich über Sicherheitshinweise auf den Etiketten und halte dich an Empfehlungen. Für mögliche gesundheitliche Folgen übernehme ich keine Verantwortung. Jeder Mensch reagiert anders. Die angegebenen Wirkungen sind nicht immer wissenschaftlich untersucht oder vom Gesetzgeber anerkannt. Die beschriebenen Anwendungsmöglichkeiten beziehen sich nur auf reine ätherische Öle von doTERRA in therapeutischer Qualität.

Blogheim.at Logo