fbpx
OIL STATEMENTS doTERRA Realitäts-Check: Nimm deinen Lebensstil unter die Lupe

Realitäts-Check: Nimm deinen Lebensstil unter die Lupe

Wie würde es dir in drei Jahren gehen, wenn du so weitermachst wie bisher? Hoppla, da gibt’s Verbesserungspotential? Dann schau dir deinen Lebensstil genauer an. Du wirst feststellen: So manche kleine Änderung im jetzt, kann langfristig Großes bewirken.

ie alt bist du? In der Europäischen Union1 werden Menschen im Durchschnitt 81 Jahre alt. Du hast also hoffentlich noch viele schöne und glückliche Jahre vor dir. Jahre in denen du gesund bist und zufrieden lebst, deinen Wohlstand genießt und deine Freiheit! Das wünsche ich dir von Herzen! Damit das alles aber auch so kommt, kannst du selbst so einiges dazu beitragen. Frag dich doch mal:

  • Ernähre ich mich gesund?
  • Bewege ich mich ausreichend?
  • Schlafe ich genug?
  • Bin ich zeitlich und finanziell frei?
  • Verbringe ich genug Zeit mit meiner Familie?
  • Arbeite ich selbstbestimmt?
  • Mache ich ausreichend Urlaub im Jahr?
  • Kümmere ich mich um meinen Körper, meinen Geist und meine Seele?
  • Bin ich happy im Job?
  • Habe ich am Monatsende noch genug Geld übrig?
  • Kümmere ich mich um meine Gesundheit?

Um das Gedankenspiel weiterzuführen, frage ich dich außerdem: Wie alt möchtest du werden?

So grundsätzliche Fragen über den eigenen Lebensstil stellen wir uns nicht täglich. Sie können jedoch Augen öffnend sein. Vor allem dann, wenn du überlegst deinen Lebensstil zu verbessern.

Ist dein Wunschalter realistisch? 

Wenn du so wie ich über 100 Jahre alt werden willst, dann solltest du dir vor Augen führen: Alles was du heute tust oder auch verabsäumst, hat Einfluss auf dein jetziges und auch zukünftiges Leben. Natürlich, es gibt Einwirkungen von Außen oder Themen und Krankheiten, die außerhalb deines Einflusses liegen. Konzentrieren wir uns jedoch auf die Bereiche, die in deiner Hand liegen. Jene die du selbst ins Positive wenden kannst. Und das sind einige wie wir gleich sehen werden.

„Lebensstil“, was ist das eigentlich?

Bevor du dir nun deinen Lebensstil vorknöpfst, klären wir kurz was ich auf OIL STATEMENTS unter „Lebensstil“ verstehe. Mir ist wichtig, dass du das weißt. So findest du dich hier besser zurecht.

Schlägt man „Lebensstil“ im Duden nach, spuckt das Online-Wörterbuch diese Begriffsdefinition aus:

Stil, Art der Lebensführung“ und als verwandten Begriff „Lebensgestaltung

Im Englischen sprechen wir von „Lifestyle“.

Du erkennst an den Worten „führen“ und „gestalten“ eindeutig, dass du auf dein Leben Einfluss nehmen kannst. Natürlich nur dann, wenn du die Verantwortung für alle Bereiche deines Lebens übernimmst und diese Verantwortung nicht in die Hände anderer legst. Deine Handlungen erschaffen deinen Lebensstil. Dieser Satz ist zentral und sehr kraftvoll! Er zeigt dir: Jammern allein wird nichts zum Positiven verändern. Wenn du deinen Lebensstil verbessern willst, dann unternimm etwas*!

Wenn wir noch einmal auf das Alter zu sprechen kommen, dann möchte ich auch den Begriff „Lebenserhaltung“ ins Spiel bringen. Auch die die Qualität mit der wir unseren Alltag verbringen und wie wir unser Leben vorausplanen erschaffen deinen Lebensstil. Diese Bereiche wollen ernst genommen werden und sind sehr wichtig, wenn wir gesund alt werden wollen.

Was zählt zum „Lebensstil“ dazu?

Damit du an deinem Lebensstil bewusst schrauben kannst, machen wir uns erst einmal klar, was zum Lebensstil alles dazu zählt. Dazu teile ich mit dir eine Gliederung aus der soziologischen Literatur2, die uns die drei Dimensionen des Begriffes zeigt. Ich habe diese Dimensionen um passende Fragen für dich ergänzt, so wird es leichter verständlich. Versuch dich mal gedanklich einzuordnen. Es geht nicht um eine “Schublade” in die du dich stecken sollst, sondern um eine Bestandsaufnahme oder Inventur deiner selbst:

1. Dimension: Soziale Lage

Hier geht es um deine Ausgangslage:

  • Von wo startest du los?
  • Mit welchen Ressourcen bist du ausgestattet?
  • Wo ordnest du dich in der Gesellschaft ein?

Und es geht darum wer du sozio-demographisch bist?

  • Gender, Mann/Frau/Divers
  • Alter,
  • Stellung im Lebenszyklus,
  • in welcher Region wohnst du und
  • in welcher Wohnumgebung?

2. Dimension: Mentale Ebene

  • Was sind deine Ziele?
  • Welche Werte hast du?
  • Wie bist du verschiedenen Themen gegenüber eingestellt?

3. Dimension: Ästhetisch-expressives Verhalten

  • Hebst du dich ab oder gehst (schwimmst) du mit der Mehrheit mit?
  • Wie ernährst du dich? Legst du Wert auf Bio, vegetarisch oder vegan?
  • Konsumierst du Kultur und wie? Liest du viel, hörst du Podcasts oder schaust du Netflix oder Amazon Prime? Romane oder Sachbuch, Theater oder Kino, Ausstellung oder Design-Markt?
  • Gestaltest du deine Freizeit? bist aktiv? Oder sitzt du gelangweilt zuhause?
  • Wie lebst du? Wie ist deine Wohnung ausgestattet? Minimalistisch oder Boho? Clean-Check oder Flohmarkt?
  • Wie kleidest du dich? Marken-Junkie oder Second Hand?
  • Welche Musik hörst du? Mainstream oder Alternativ?
  • Wie pflegst du deine Kontakte?
  • Wie führst du deine Beziehungen?
  • Wie verhältst du dich anderen Menschen gegenüber? 
  • Wie agierst du? Allein oder in der Gruppe?
  • Wie kümmerst du dich um deine Gesundheit? 
  • usw.

Diese Liste können wir noch sehr lang fortführen. Die Fragen sind exemplarisch zu verstehen, sie sollen kein Schwarz-Weiß-Bild zeichnen, sondern die Bandbreite aufzeigen. Lebensstil ist nichts oberflächliches. Oberflächlich wird es, wenn Bewertungen, Vergleiche und Schubladen ins Spiel kommen. Darum geht es hier nicht.

In dieser Form der Liste sehen wir sehr gut, dass „Lebensstil” aus vielen, vielen Bereichen entsteht, die du durch dein Handeln ausgestaltest. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, sagen wir und meinen: Handlungen wiederholen sich und daraus entwickeln sich Gewohnheiten. Diese Gewohnheiten prägen deinen Lebensstil. Wir werden  darauf noch an anderer Stelle zu sprechen kommen.

Ich möchte dir zeigen, dass du mit einem gesunden Bewusstsein, dein Leben gestalten kannst. Das soll dir Mut machen, wenn du vielleicht gerade in dem einen oder anderen Bereich eine Herausforderung hast.

Wie du mit OIL STATEMENTS deinen Lebensstil verbesserst

In meinem Weltbild ist ein besserer Lebensstil auch ein gesünderer Lebensstil. Dadurch bekommen auch sehr viele der andere Bereiche Aufschwung.

Vor einigen Jahren hat mich eine liebe Freundin auf einen natürlichen Lifestyle aufmerksam gemacht, auf den ich von alleine nicht gekommen wäre. 

Ich habe mich sehr intensiv damit beschäftigt und für mich auf Fragen zu den Themen Gesundheit, Zeit, Job und Finanzen Antworten gefunden. Das hat meine Lebensqualität ordentlich gepusht. Wenn du in diesen Lebensbereichen ebenfalls vorwärts kommen willst, unterstütze ich dich gerne dabei und zeige dir wir mir das gelungen ist. Warum? Weil Träume Realität werden dürfen und, weil es möglich ist!

Bleiben wir in Kontakt

Wenn du das Thema spannend findest und du deinen Lebensstil verbessern willst, trag dich gerne in meine E-Mail Liste ein. Dann bekommst du schon sehr bald Post von mir.



Blogheim.at Logo