fbpx
OIL STATEMENTS doTERRA Was ist ein aetherisches Oel

Was ist ein ätherisches Öl?

Bestimmt hast du schon bemerkt: Viele Menschen interessieren sich für alternative Gesundheitskonzepte. Sie wollen Körper, Geist und Seele auf sanfte Weise stärken und sich wohler fühlen. Wenn ätherische Öle für dich noch Neuland sind, dann ist dieser Beitrag ideal für dich. Du erfährst was ein ätherisches Öl überhaupt ist, welche Qualitätsunterschiede es gibt und warum die besten Öle unserer Zeit CPTG-zertifiziert sind.

Wo Nachfrage herrscht, reagiert der Markt mit Fülle. Apotheken, Drogeriemärkte, Reformhäuser und sogar Supermärkte sind voll von Produkten, die vermeintlich deine Gesundheit und Vitalität fördern. Das Angebot reicht von Kapseln, über Vitaminpräparate und Salze bishin zu Globuli, Essenzen und Heiltees, um nur einen kleinen Ausschnitt der Palette zu nennen. Bei dieser Vielfalt, fragt man sich zurecht: Wem kann ich vertrauen? Welche Produkte sind sicher in der Anwendung? Woher stammen die verarbeiteten Rohstoffe? Wie und von wem werden die Produkte hergestellt? Und wie fair werden eigentlich jene behandelt, die an der Erzeugung und Lieferung beteiligt sind?

Mach dir dein eigenes Bild

Die Antwort auf diese Fragen liefert so gut wie immer eine persönliche Erfahrung. Etwas das du selbst ins Rollen gebracht hast, indem du etwas Neues ausprobiert hast und offen warst. Auch der Rat einer lieben Person kann dir den Anstoß für neue Inspirationen geben. Genau so hat es bei mir mit den ätherischen Ölen begonnen. Die Empfehlung einer Freundin hat mich darauf aufmerksam gemacht. Ich war auf der Suche nach einer sicheren und einfachen Lösung, die ich selbstbestimmt und selbständig umsetzen kann. Durchs Ausprobieren konnte ich mir ein Bild von der Anwendung und der Wirkung machen. Und du ahnst es schon: Ich bin von den Ölen richtig begeistert. Und zwar so überzeugt, dass ich dir unbedingt davon erzählen will. Weil ich denke, dass sie auch deinen Lebensstil verbessern können.

Jeder, der sich für Alternativen interessiert, sollte ätherische Öle einfach einmal ausprobieren. Wer die Wirkung selbst verspürt, wird verstehen warum ätherische Öle  das Wohlbefinden revolutionieren können.

Pflanzen und ihre heilsamen Eigenschaften

Auch wenn du noch nie ein ätherisches Öl gekauft hast, wette ich: Du hattest bereits Kontakt mit diesen wunderbaren Essenzen! Wie ich das behaupten kann? Denk mal an den belebenden Duft einer frisch aufgeschnittenen Zitrone. Und an den Geruch frischer Minze! Bestimmt hast du auch schon beruhigendem Lavendel oder frischem Tannenduft geschnuppert! Siehst du, dann hast du ätherische Öle schon live erlebt.

Die Natur ist reich an Pflanzen. Das was du als Duft wahrnimmst, sind eigentlich flüchtige aromatische Verbingungen. Sie bestehen aus winzigen organischen Molekülen, die schützende, renerative und reproduktive Aufgaben haben.

Das hilft der Pflanze

  • sich an Umweltbedingungen anzupassen,
  • Schädlinge fernzuhalten,
  • nützliche Insekten anzulocken,
  • sich vor Krankheiten zu schützen und
  • sich selbst bei Veretzungen zu heilen.

Traditionelles und modernes Wissen

Dieses Wissen ist nicht ganz neu. Bereits Ägypter, Griechen und Römer wussten vor Jahrtausenden von den therapeutischen und medizinischen Vorzügen. In jüngster Zeit steigt die Bekanntheit wieder. Das verdanken wir den Wissenschaftlern und der Forschung. Moderne Studien machen die enormen Gesundheitsvorteile bekannt. Trends in Richtung Wellness und ganzheitliches Wohlbefinden machen die Öle besonders interessant für Privatpersonen, Familien, für Zuhause und als Geschäftsmöglichkeit.

  • Jeder der die Produkte liebt, kann durch Weiterempfehlung Provisionen verdienen.
  • Für alle die ortsunabhängig ihr Online Business leben wollen. Arbeiten wo und wann du willst, wird damit möglich!
  • So gut wieder jeder, der einen Praxisraum hat oder mit Klientinnen zu tun hat, kann die Aromaöle in seine Tätigkeit integrieren und Geld verdienen.
  • Besonders für Frauen und Männer in Bildungskarenz, Elternkarenz oder in Ausbildung kann dieses Business eine stabile Einkommensquelle erzeugen.

In der Natur existiert nichts ohne Grund.

Wieviele aromatische Verbindungen gibt es und wo sind sie zu finden?

Es sind über über 3000 aromatische Verbindungen1 bekannt. Jede besteht aus einzigartigen chemischen Komponenten. Du findest sie in:

  • Samen,
  • Stängeln,
  • Wurzeln,
  • Blüten,
  • Harzen,
  • Rinden und
  • anderen Pflanzenteilen

Die Öle werden aus der Pflanze und ihren Bestandteilen heraus destilliert oder gepresst.

Wie wirken ätherische Öle

Grundsätzlich kannst du ätherische Öle auf drei Arten verwenden:

  • Aromatisch
  • Äußerlich bzw. topisch
  • Innerlich

Welche Anwendungsmethode am effektivsten ist, hängt von dem jeweiligen Öl, der Person, den Beschwerden und der angestrebten Wirkung ab. Da Öle auf Zellebene wirken, ist der Duft oft ein angenehmes Beiwerk, vor allem bei der aromatischen Anwendung. Sie riechen intensiv, viele angenehm, manche erdig, minzig, zitronig  oder blumig. Aber nicht immer sagt der Durft etwas über die Wirkung aus. Öle wirken auf Zellebene. Das heisst sie werden von deinem Körper aufgenommen und können dort wo sie gebraucht werden ihr Potential entfalten. So wie bei der Pflanze, ist das beim Menschen auch. Wir machen uns dieses Prinzip zu nutze. Wenn du hier tiefer eintauchen willst, lies dazu auch gerne diesen Blogbeitrag. Dort erfährst du mehr über die Anwendungsmöglichkeiten.

Warum sind ätherische Öle interessant für dich?

Wenn du zu ätherischen Ölen greifst, hast du eine natürliche Lösung zur Hand, ohne Nebenwirkungen. Du kannst damit Stimmungen aufhellen und starke emotionale Reaktionen hervorrufen. Viele haben eine stark reinigende oder desinfiziernde Wirkung. Aufgrund ihrer chemischen Struktur können sie bei lokaler Anwendung eine gezielt wirken. Die Verwendung geht weit über die wohlduftende Wirkung hinaus. Bestimmte Öle können auch zur Förderung von Vitalität und Wohlbefinden und als Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt werden. Es gibt sehr viele gute Bücher zu diesem Thema, die auch auf Krankheitsbilder und die Behandlung mit Aromaölen eingehen. Du siehst schon, das Anwendungsgebiet ist riesig!

Worauf kommt es bei einem sehr guten ätherischen Öl an?

Ätherisches Öl ist nicht gleich ätherisches Öl. Da gibt es riesen Qualitätsunterschiede. Damit so ein Öl die maximale Menge der für uns nützlichen Bestandteil hat, muss ein ausgewogenes Verhältnis der einzelen aromatischen Bestandteile gesichert werden. Der Hersteller muss jedenfalls auf diese Punkte achten:

  • Tageszeit der Ernte,
  • Reifezustand der Pflanze,
  • werwendeten Pflanzenteile,
  • Jahreszeiten,
  • Anbaugebiet,
  • Klima,
  • Gewinnungsmethode,
  • Dauer der Destillation,

Daher ist es wichtig, dass ätherische Öle aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammen, die genau darauf achtet. Leider erfährt man über diese Details nichts, wenn man ein ätherisches Öl “irgendwo” kauft. Bei doTERRA habe ich darauf Antworten gefunden.

Halte beim Kauf eines ätherischen Öls immer Ausschau nach dem CTPG-Logo.

doTERRA ätherische Öle sind CPTG-zertifiziert, sicher und rein

Wenn du ein ätherisches Öl ausprobieren willst, rate ich dir zu den streng zertifizierten Ölen von doTERRA. Warum? Weil der Herstellungs- und Qualitätsprozess dieser Öle transparent und nachvollziehbar ist. Das garantiert das CPTG-Verfahren. CPTG steht für Certified Pure Therapeutic Grade und sichert den höchsten Qualitätsstandard, den ein therapeutisches Öl erfüllen kann.

Wenn ein ätherisches Öl als doTERRA Öl verkauft wird, kannst du dir sicher sein:

  • Die verwendeten Pflanzen werden in ihrer natürlichen Umgebung geerntet.
  • Die Öle enthalten ausschließlich natürliche Verbindungen, die mit größter Sorgfalt aus der Pflanze gewonnen werden. Es sind keine künstlichen Inhaltsstoffe enthalten.
  • Die Öle sind 100% rein und diese Reinheit ist geprüft. Das bedeutet die Öle sind unverfälscht und frei von Füllstoffen und schädlichen Verunreinigungen.
  • Es finden strenge interne wie auch externe Kontrollen statt, die die Echtheit und Wirksamkeit bestätigen. Und das nicht nur einmalig, sondern bei jeder Charge.

So bleiben wir in Kontakt

Jetzt hast du so viel Nützliches über ätherische Öle erfahren! Wie du siehst ist das Anwendungsgebiet riesengroß – das macht Spaß und bringt Lust tiefer in das Thema einzusteigen. Ich begleite dich gerne bei deiner Recherche. Trage dich dazu in meine E-Mail Liste ein und staune regelmäßig wie einfach du deinen Lebensstil verbessern kannst.



Hinweis

Informationen auf dieser Seite sind keine medizinische Beratung und sollen eine solche auch nicht ersetzen. Wenn du Medikamente nimmst oder krank bist, sprich die Anwendung ätherischer Öle unbedingt mit deinem Arzt ab. Es liegt in deiner Verantwortung für dich selbst zu beurteilen, inwieweit die dargestellten Inhalte für dich anwendbar sind. Informiere dich über Sicherheitshinweise auf den Etiketten und halte dich an Empfehlungen. Einige Öle sollten in der Schwangerschaft und Stillzeit gemieden werden, Ebenso ist bei Bluthochdruck, Asthma und Epilepsie bei manchen Ölen Vorsicht geboten. Bei empfindlicher Haut und bei Kindern sollten Öle immer verdünnt werden.
Für mögliche gesundheitliche Folgen übernehme ich keine Verantwortung. Jeder Mensch reagiert anders. Die angegebenen Wirkungen sind nicht immer wissenschaftlich untersucht oder vom Gesetzgeber anerkannt.
Die beschriebenen Anwendungsmöglichkeiten beziehen sich nur auf reine ätherische Öle von doTERRA in therapeutischer Qualität.

Blogheim.at Logo